Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie wird schon seit mehr als 100 Jahren praktiziert und geht auf die Idee des Blutentzuges (Aderlass) zur├╝ck. Sie wird in der Naturheilkunde zu den sogenannten ausleitenden Verfahren gez├Ąhlt, wird aber auch in der Schulmedizin zunehmend wieder, zum Beispiel in der Unfallchirurgie oder bei ven├Âsen Leiden, eingesetzt.
Bei dieser Therapie werden ausschlie├člich eigens zu medizinischen Zwecken gez├╝chtete Tiere verwendet.
Der Biss und somit der Blutentzug sowie der abgegebene Speichel der Tiere sollen zur Entgiftung und zur Verbesserung der Durchblutung und Lympht├Ątigkeit beitragen.

 

 

egel